Cookies

Cookie-Nutzung

Pferde OP Versicherung

Sie LIEBEN ihr Pferd.
Wir haben für SIE alles über Pferde OP Versicherungen recherchiert.
Objektiv. Ausführlich. UNABHÄNGIG.

Pferde OP Versicherung Test & Vergleich 2020

GesellschaftAllianz AllianzUelzener UelzenerR+V Logo R+V
Kosten (mtl.)Basis: 16,36 €
Komfort: 24,34 €
Premium: 34,96 €
Basis: ab 10,90 €
Premium: ab 18,54 €
Premium Plus: ab 27,61 €
Basis: ab 6,78 €
Premium: ab 16,53 €
Excellent: ab 25,86 €
Mindestalter8 Wochen3. Monatab 7. Lebenstag
Keine AltersobergrenzeNeinJaJa
Wartezeit6 Monate (außer bei Unfall)3 Monate (bei Gelenkoperation 12 Monate)3 Monate (entfällt bei Unfall nur im Tarif Excellent)
Wartezeit / Kolik10 Tage7 Tage4 Wochen
Selbstbeteiligung0 €0 € | 250 € | 500 €0 €
Unbegrenzte OPs / JahrJaJaJa
Unbegrenzte Entschädigung / JahrNeinJaJa
Alle Operationen versichertJaJaNein
Auch Traber, Galopper und SpringreiterNeinNeinJa
Vor- und NachbehandlungJaJaJa
Präoperative DiagnostikNeinNeinNein
Operationen im StandJaJaJa
Operationsbedingte MedikamenteJaJaJa
Regenerative TherapienJaJaJa
CHIP-OPJaJaNein
Freie Arzt- und KlinikwahlJaJaJa
Bildgebende VerfahrenJaJaJa
Leistung größer als 1-fach GOTJaJaJa
WeltweitJaJaJa
Rabatt / jährl. ZahlungJaNeinNein
Rabatt / FN MitgliedschaftNeinNeinJa
Rabatt / MehrtiereNeinJaNein
Verständlichkeit / Unterlagen+++++++++
zum Rechner

Jungpferde HerdeAngenommen, Ihr Pferd steht auf der Koppel. Am Zaun hängt ein Schild, auf dem Sie darum bitten, das Tier wegen der Gefahr einer Kolik nicht zu füttern. Sie kommen nach dem Büro an die Koppel, ihr Pferd rollt sich, von einer Kolik schmerzgeplagt auf dem Boden. Sie rufen den Tierarzt. Der Ignorant, dem Sie jetzt 5.000 Euro Kosten für die Pferde OP zu verdanken haben, ist natürlich über alle Berge. Sie können sich noch vorstellen, wie die Mutter mit der Karotte in der Hand zu ihrem Kind sagt „Mach doch auch mal, das hat ne ganz weiche Schnute“.

Müsste Sie die Operation bezahlen, hätte sie vermutlich das letzte Mal ein fremdes Pferd trotz Verbot gefüttert. Wer mit seinem Pferd cross reitet, weiß, dass er auch als Reiter vor einem Reitunfall nicht gefeit ist. Bricht sich nur der Reiter das Bein, greift seine Krankenversicherung. Kommt das Tier zu schaden, ist es eine Frage, ob ein Versicherungsschutz besteht.

Pferd mit FrauWer sich mit Pferden beschäftigt, sei es, weil er seit 30 Jahren selber reitet, sei es, weil er sich ein eigenes Pferd anschaffen möchte, weiß, dass es noch andere Risikofaktoren bei diesen Tieren gibt. Ein Griffelbeinbruch kann immer passieren, aber auch, was noch schlimmer ist, ein klassischer Beinbruch beim Ausreiten. Es gibt zwar eine Gebührenordnung Tierärzte (GOT), aber vergleicht man einmal die Preise für einen Eingriff bei Hund oder Pferd, kommt der Verdacht auf, die Behandlungskosten hängen vom Stockmaß des zu behandelnden Tieres ab.

Kurz und gut, es gibt in Deutschland rund eine Million Pferde. Reiten ist ein teurer Sport. Dennoch ist es nur schwer nachzuvollziehen, weshalb es nur für rund ein Prozent der Tiere eine Pferde OP Versicherung gibt. Tierärzte fragen vor einem größeren Eingriff durchaus auch einmal nach der Liquidität des Pferdehalters – auch wenn es schnell gehen muss.

Eine Pferde OP Versicherung ist wie jede andere Versicherung – man hofft, dass man sie nie braucht. Nur wenn der Fall eintritt, nimmt sie zwar nicht die Sorge um das Tier, aber sie nimmt den finanziellen und teilweise auch organisatorischen Stress. Wir wollen Ihnen auf diesem Portal alles erläutern, was es zum Thema Pferde OP Versicherung zu wissen gibt. Warum sie sinnvoll ist, was sie leistet, für wen sie nicht sinnvoll ist, wo die Unterschiede der einzelnen Anbieter liegen, also alles, was Sie wissen müssen, um die richtige Option zu finden.

Was genau leistet eine Pferde OP Versicherung?

Wie schon aus dem Namen hervorgeht, grenzt sich eine Pferde OP Versicherung von einer Pferdekrankenversicherung ab. Eine Pferde OP Versicherung erstattet die Kosten für einen operativen Eingriff bei ihrem Tier. Um Ihnen einen Überblick zu geben, wann eine Pferde OP Versicherung eintritt, hier ein Beispiel, ohne auf den Versicherer selbst einzugehen:

Tarifbeispiel einer Pferde OP Versicherung

Dieser kleine Überblick zeigt Ihnen, welche zusätzlichen Kosten in Zusammenhang mit einer OP, Diagnostik, Unterbringung in der Klinik etc. noch anfallen, aber auch, je nach Versicherer und Tarif, von der Pferde OP Versicherung übernommen werden. Dabei sind die Randkosten ja völlig unabhängig von der Ursache der Operation.

Die Pferdehalterin Iris W. auf dem Portal verbraucher-info.de zur Knie-OP ihres Pferdes:

OP Kosten: 2.400,- €

Nur 8 Monate nach Vertragsabschluss der Pferde OP Versicherung kam mein Pferd mit einer schweren Knieverletzung von der Weide. Dort hatte es mit mehreren Pferden gestanden. Entweder wurde es von einem anderen Pferd getreten oder es hat sich irgendwo auf der Weide verletzt, wir wissen es nicht. Wir brachten es in die Pferdeklinik. Dort wurde die Verletzung versorgt, eine Gelenkspülung und Arthroskopie durchgeführt. Entgegen dem Rat meiner Freunde, die meinten ich bräuchte keine Pferde OP Versicherung bin ich heilfroh, dass ich doch eine abgeschlossen hatte. Die kompletten Kosten in Höhe von ca. 2.400 Euro wurden direkt mit der Tierklinik abgerechnet. Ich hoffe nun, dass wir das Pferd noch schnell genug behandeln ließen, weil ja Gefahr droht, dass das Pferd diese Verletzung durch bereits eingedrungene Keime und Bakterien nicht überlebt.

Iris W. auf verbraucher-info.de

Warum ist eine Pferde OP Versicherung sinnvoll?

Pferd TierarztWarum haben Sie ihr Auto vollkaskoversichert und warum bezahlen Sie jedes Jahr 400 Euro für die Hausratversicherung? Beides sind keine Pflichtversicherungen und „mir passiert schon nichts“. Aber dann ist da die kleine Stimme im Hinterkopf, die flüstert „und was, wenn doch?“. Am Ende siegt die Vernunft, die kleine Stimme, und sie haben sich für diese Policen entschieden. Genauso verhält es sich mit einer Pferde OP Versicherung. Geschieht ihrem Tier etwas und es besteht die Notwendigkeit eines medizinischen Eingriffs, stellt dies keine existenzielle Gefährdung wie bei einem gravierenden Haftpflichtfall dar. Aber es bedeutet dennoch eine überdurchschnittliche finanzielle Belastung.

Eine Pferde OP Versicherung ist nicht zwingend notwendig, beileibe nicht. Pferdehalterin Anna K. sieht dies seit dem hier geschilderten Erlebnis, ebenfalls auf dem Portal verbraucher-info.de allerdings anders:

Weil mein Pferd zu viel gefressen hatte, verursachte die rege Darmbewegung eine Kolik nur 12 Tage nach Versicherungsabschluss. Ich hatte echt Glück im Unglück. Eigentlich wollte ich die Versicherung schon vor Monaten abschließen, wie ein Pferd bei uns im Stall eine teure Kolik hatte. Ich kam aber immer drüber weg, dann nervte mich aber meine Freundin (gottseidank) solange, bis ich endlich eine abgeschlossen hatte. Die Kosten in Höhe von 4.140 Euro wurden komplett übernommen. Die Kolik OP war so „preiswert“, weil man die Kolik früh genug bemerkt hatte. Hätte man ein Stück Darm entfernen müssen, wäre es wirklich sehr teuer geworden. Mit der XXX bin ich super zufrieden, auch die liebe und nette Betreuung durch das Verbraucherforum Team ist toll. Ich fühle mich sehr gut begleitet und alle meine Fragen werden immer sofort geklärt.

Anna K. auf verbraucher-info.de
Die Antwort auf die Frage, ob eine Pferde OP Versicherung wichtig ist, fällt subjektiv aus. Wer aber einmal eine OP aus eigener Tasche bezahlen musste, wird diese Frage sicher mit „ja“ beantworten.

Für wen lohnt sich eine Pferde OP Versicherung, für wen nicht?

Diese Frage ist ebenfalls berechtigt. Wer einen 17 Jahre alten Golf fährt, wird kaum noch eine Vollkasko für das Auto abschließen. Die Tatsache, dass Pferde bis zu ihrem 20. Lebensjahr versicherbar sind, ist allerdings auch für diejenigen ein Indiz, dass Pferde sehr alt werden können, die sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben.

Häufig hört man das Argument: „Warum soll ich Geld für eine Versicherung ausgeben? Ich lege das Geld auf die Seite, und dann habe ich etwas, wenn ich es brauche.“ Unstrittig, nur: Ein Unfall beispielsweise wird als ein „plötzlich von außen auftretendes Ereignis“ definiert. „Plötzlich“ steht dabei für „nicht planbar“. Das gilt für Menschen ebenso wie für Pferde. Pferd gekauft, jeden Monat den Beitrag für die Versicherung auf ein Tagesgeldkonto, und in 20 Jahren darf der Zossen dann das erste Mal Operationsbedarf haben. Wir haben oben eine Pferdehalterin zitiert, deren Pferd sich keine 20 Jahre Zeit ließ, sondern gerade einmal 12 Tage. Die durchschnittliche Prämie für eine Pferde OP Versicherung liegt bei rund 25 Euro im Monat. Die Differenzberechnung zwischen Tierarztrechnung und Sparbeitrag kann jetzt jeder für sich selbst durchführen.

Pferde HeuAbgesehen von Unfällen sind Koliken ein häufiger Grund für eine Operation. Wer ein Pferd sein eigen nennt, dass resistent gegen Koliken ist, hat natürlich einen guten Grund, den Abschluss einer Pferde OP Versicherung zu überdenken. Es geht natürlich nicht nur um Unfälle oder Koliken. Karzinome rufen ebenso einen Operationsbedarf hervor wie Probleme mit den Zähnen. Um ehrlich zu sein, es ist wie bei allen Versicherungen: Keiner will sie, wenn er sie hat, hofft er, er braucht sie nicht, und wenn er keine hat, kommt mit aller Wahrscheinlichkeit der Tag, an dem er gerne eine gehabt hätte – Murphy’s law. Die Frage, wann sich eine Risikolebensversicherung lohnt, ist im Hinblick auf eine Baufinanzierung sehr leicht zu beantworten. Ein Kredit stellt allerdings nur in den wenigsten Fällen eine emotionale Komponente dar. Bei einem Pferd, bei jedem Tier, das nicht zu Schlachtzwecken dient und einen Halter hat, überwiegt die emotionale Komponente am Ende.

Als wachsweiches Fazit können wir die Frage nach der Notwendigkeit einer Pferde OP Versicherung nur damit beantworten: Besser ist sie, aber hoffentlich nie notwendig.

Ich hab‘ nur ein Pony – gibt es auch eine Pony OP Versicherung?

Nicht jeder Pferdehalter hat einen vollblütigen Araber im Stall stehen. Ponys, Mulis, Esel und Maultiere können ebenfalls Koliken bekommen, an Krebs erkranken oder eine Zahn-OP benötigen. Für diesen Personenkreis stellt sich die Frage, ob eine Pferde OP für die artverwandten Vierbeiner ebenfalls greift. An dieser Stelle können wir allen Besitzern der oben genannten Einhufer eine gute Nachricht überbringen. Alle Arten von Equiden, Pferde, Esel, Mulis (Maultier und Maulesel) sind versicherbar. Es gibt für die Anbieter von Pferde OP Versicherungen keinen Grund, einen Esel schlechter zu stellen, als einen Holsteiner, auch wenn „Holsteiner“ nicht als persönliche Degradierung im Sprachgebrauch genutzt wird.

Was bezahlt die Pferde OP Versicherung genau?

Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen zu lesen, ist nicht jedermanns Sache. Wir fassen hier für Sie gesellschaftsübergreifend die wichtigsten Punkte zusammen. Abweichungen gibt es jedoch von Tarif zu Tarif und Gesellschaft zu Gesellschaft. Es ist klar, dass ein Basistarif eine geringere Absicherung bietet als ein Premiumtarif. Diese Übersicht zeigt bei den drei größten, hier anonymisierten, Versicherern, welche Deckung möglich ist: (Klick auf das Bild zum vergrößern)

Beispiel Anbietervergleich Pferde OP Versicherung

Sie sehen, die Leistungen gehen weit über die im Alltag am häufigsten benötigten Operationen hinaus. Es wird aber auch deutlich, dass es signifikante Unterschiede gibt. In unserem Versicherungsvergleich haben Sie die Möglichkeit, die Lösung zu definieren, die für Sie und Ihr Pferd die individuell optimale Variante darstellt.

Deckt die Versicherung auch die Impfkosten?

Diese Frage müssen wir mit einem klaren „nein“ beantworten. Eine Pferde OP Versicherung kommt nur für die Kosten auf, die im Zusammenhang mit einer Operation bestehen. Hier gibt es eine klare Abgrenzung zur Pferdekrankenversicherung.

Die Pferde OP Versicherung ist eine selbstständige Versicherung, im Rahmen einer umfassenden Pferdekrankenversicherung jedoch Bestandteil davon. Pferdekrankenversicherungen leisten beispielsweise über die OP-Kosten hinaus auch bei

  • Verordneten Arznei- und Verbandsmittel
  • Bezuschussen Vorsorgeleistungen wie Impfungen, allerdings mit einer Maximalsumme R
  • Übernehmen den Aufwand für regenerative Therapien, jedoch auch nur bis zu der vertraglich vereinbarten Obergrenze.

Die Pferde OP Versicherung – die Vorteile auf den Punkt gebracht

Auch wenn Pferdesport kein billiges Vergnügen ist, sind die Freunde davon in allen wirtschaftlichen Gruppen anzutreffen. Es gibt genügend Pferdehalter, die lieber weniger ins Kino gehen, wenn Sie dafür die 400 Euro im Monat für die Box ihres Lieblings bezahlen können.

Übernahme aller Kosten für OP und begleitende Maßnahmen

Die unerwarteten Kosten für eine Pferde OP wären allerdings nur durch die Aufnahme eines Kredites gedeckt. Und wenn die OP am Ende umfangreicher ausfällt, oder eine zweite aus anderem Grund fällig wird, hat der Halter ein finanzielles Problem.

Erstes Fazit zur Pferde OP Versicherung: mit kleinen Beiträgen im Monat lassen sich große Aufwendungen abwenden.

Versicherungsschutz in verschiedenen Varianten erhältlich

Eine Pferde OP Versicherung übernimmt nicht nur die Kosten für die Operation, sondern alle Kosten, die damit einhergehen. Dazu kommt, dass der Pferdehalter auf der Grundlage verschiedener Tarifvarianten die Lösung wählen kann, die seinem Bedarf am nächsten kommt.

Zweites Fazit: Der Versicherungsschutz ist individuell an die Bedürfnisse des Pferdes und die finanziellen Möglichkeiten des Halters anpassbar.
Vorteile auf einem Blick

  • Schutz vor den finanziellen Folgen einer Pferde-OP
  • Kostenübernahme bis zum zweifachen Satz der Gebührenordnung
  • Umfassende Kostenübernahme aller mit der OP zusammenhängender Kosten
  • Verschiedene Modelle für unterschiedliche Bedürfnisse und Möglichkeiten.

Vertragliche Details

Nachdem wir Ihnen zunächst einmal den Sinn und Zweck einer Pferde OP Versicherung vorgestellt haben, wollen wir uns jetzt den vertraglichen Details zuwenden. Diese unterscheiden sich im Detail natürlich von Gesellschaft zu Gesellschaft, allerdings erhalten Sie hier einen roten Faden der sich durch alle Angebote als Leitplanke durchzieht.

Die Konditionen der Police umschreiben die Laufzeit, mögliche Wartezeiten oder Selbstbeteiligungen.

KonditionDetails
Vertragslaufzeit
  • Die Vertragslaufzeiten bewegen sich zwischen einem Jahr und zehn Jahren. Bei längeren Laufzeiten erhalten die Versicherungsnehmer einen Rabatt. Für Verträge mit einer Dauer von mehr als drei Jahren gilt, dass diese mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende des dritten Versicherungsjahres kündbar sind.
Wartezeit
  • Je nach Anbieter variieren die Wartezeiten zwischen drei Monaten und sechs Monaten. Bei Koliken sind sie allerdings auf wenige Tage reduziert.
Mindest- und Höchstalter der versicherbaren Pferde
  • Ein Unternehmen ermöglicht die Absicherung des Pferdes bereits am dem siebten Lebenstag, Mitbewerber setzen ein Alter von drei Monaten respektive sechs Monaten voraus. Während ein Unternehmen das Höchstalter des zu versichernden Pferdes auf 20 Jahre festlegt, bieten andere Versicherer Policen ohne Altersbegrenzung.
Ausschlüsse
  • Aufgrund der erhöhten Verletzungsgefahr versichern nicht alle Anbieter Pferde, die im Trab- und Galoppsport eingesetzt werden.
Selbstbeteiligung
  • Die Bandbreite der Selbstbeteiligung reicht von völligem Verzicht bis zu 500 Euro je Schadensfall.Allerdings gibt es im Kleingedruckten einige Fallstricke. So bewirbt ein Unternehmen eine unlimitierte Kostenübernahme pro Jahr, allerdings nur für eine OP jährlich. Ab der zweiten OP besteht kein Versicherungsschutz mehr. In anderen Fällen ist die Leistung von 100 Prozent je Schadensfall altersabhängig, sprich, ab einem Alter von 11 Jahren des Pferdes muss der Halter 20 Prozent der Versicherungssumme selbst übernehmen. Eine indirekte Selbstbeteiligung kann auch eintreten, wenn die Police nur eine Abrechnung nach GOT I vorsieht, die Klinik aber den zwei- oder dreifachen Satz berechnet. Hier müssen Sie als Pferdehalter mit dem Arzt im Vorfeld klären, bis zu welcher Stufe der Gebührenordnung Ihr Versicherer die Kosten übernimmt.
Konditionen auf einem Blick

  • Vertragslaufzeiten zwischen einem Jahr und zehn Jahren.
  • Bei mehrjährigen Verträgen Beitragsnachlass
  • Wartezeiten zwischen drei und sechs Monaten, Verkürzung bei Kolik
  • Vertragsdauer zwischen einem Jahr und zehn Jahren
  • Selbstbeteiligung von 0 Euro bis 500 Euro
  • Selbstbeteiligung kann durch Restriktionen höher ausfallen.

Die Vorteile leuchten mir ein, aber was kostet das?

Natürlich kostet eine Pferde OP Versicherung Geld, unstrittig. Es ist allerdings die Frage, wie sich die Beiträge in Relation zu den Aufwendungen verhalten. Eine Osteochondrosis dissecans, eher bekannt als CHIP-OP, liegt bei ca. 6.000 Euro.

Hier noch einmal die  monatlichen Beiträge der drei größten deutschen Pferde OP Versicherer zur Erinnerung (Beispiel):

Beispiel: Monatliche Kosten für eine Pferde OP Versicherung

Der durchschnittliche Monatsbeitrag für eine Pferde OP Versicherung kommt auf weniger als 20 Euro im Monat. Rechnen wir einmal: 6.000 Euro durch 20 ist gleich 300. Um die Kosten ohne zusätzlichen Aufwand zu tragen, müssten Sie 25 Jahre lang ansparen (s. Abschnitt „Für wen lohnt sich eine Pferde OP Versicherung). Ihr Pferd hat sich auf der Koppel die Haut aufgerissen und die Kosten für die Wundnaht betragen 1.600 Euro. Entsprechend dem Ansparbeispiel dürfte dies das erste Mal nach sechseinhalb Jahren eintreten. Allerdings weiß ihr Pferd nicht, dass danach Operationen ausgesetzt sind, bis wieder genügend Angespartes vorhanden ist.

VersicherungskostenSpaß beiseite. Trotz der Maximierung einiger Gesellschaften auf eine Jahreshöchsterstattung steht der Aufwand für den Beitrag in keiner Relation, zu den Kosten, die er am Ende des Tages abdeckt.

Erfreulich ist, dass die Versicherer bei der Pferde OP Versicherung, anders als bei der Pferdehalterhaftpflicht, nicht zwischen privater und gewerblicher Haltung unterscheiden. Damit bleibt der Versicherungsschutz auch im gewerblichen Bereich bezahlbar. Wer sich gewerblich mit der Pferdehaltung beschäftigt, genießt dem privaten Halter gegenüber einen Vorteil. Die Pferde OP Versicherung zählt zu den Betriebsausgaben und mindert damit die Gewinne aus der Pferdehaltung.

Die Kosten zusammengefasst

  • Günstiger Monatsbeitrag im Mittel unter 20 Euro.
  • Tarifvielfalt ermöglicht Standard- bis Luxusabsicherung.
  • OP-Kosten relativieren die Beiträge.
  • Kein Unterschied bei den Beiträgen zwischen gewerblicher und privater Haltung.
  • Beitrag bei gewerblicher Haltung steuerlich abzugsfähig.

Die Vor- und Nachteile der Pferde OP Versicherung

Es ist schwierig, bei einer Pferde OP Versicherung von Nachteilen zu sprechen. Wer eine solche Police für sein Pferd abschließt, aber in 30 Jahren nie eine Operation notwendig ist, wird sich denken „hätte ich mir auch sparen können“. Andererseits schließen KFZ-Besitzer Vollkaskoversicherungen in der Hoffnung ab, dass sie diese auch nie benötigen. Und ein Auto ist nur ein Auto, kein Lebewesen, das sich freut, wenn es seinen Halter sieht. Oder hat Ihr Auto schon mal mit dem Auspuff gewackelt, wenn Sie auf den Parkplatz kamen? Mit Nachteilen wartet eine Pferde OP Versicherung auf jeden Fall nicht auf. Aber welche Vorteile bietet sie?

Diese Frage lässt sich eigentlich in einem Satz beantworten: Die Pferde OP Versicherung bietet umfassenden finanziellen Schutz, wenn Ihr Pferd operiert werden muss. Die Kostenübernahme erstreckt sich dabei nicht nur auf die OP, sondern auch um alle begleitenden Maßnahmen.

VorteileNachteile
  • Kostenübernahme für die OP und begleitende Maßnahmen.
  • Versicherer berechnen eine Prämie

Besonderheiten und Wissenswertes zur Pferde OP Versicherung

Wie jedes Versicherungsprodukt gibt es auch bei einer Pferde OP Versicherung produktspezifische Eigenschaften und Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen und Anbietern.

Welche Rolle spielt das Alter bei Abschluss der Versicherung?

Im Gegensatz zu einer Krankenversicherung für Menschen spielt das Eintrittsalter in Bezug auf die Höhe der Prämie keine Rolle. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass es je nach Versicherer ein Mindestalter gibt und bei einem Anbieter ein Höchstalter für die Aufnahme in die Versicherung.

Kündigt der Versicherer bei zu vielen Operationen?

Nein, ein Wegfall des Versicherungsschutzes ist ausgeschlossen. Die „Notbremse“ der Versicherer besteht darin, dass sie eine Leistungsmaximierung pro Jahr einschließen. Ist eine solche Obergrenze eingebaut, liegt sie in der Regel bei 10.000 Euro pro Jahr, unabhängig von der Anzahl der Eingriffe.

Erkennen alle Kliniken die Pferde OP Versicherung an?

Kliniken und Tierärzte vergewissern sich häufig im Vorfeld eines Eingriffs davon, dass der Pferdehalter die Rechnung auch bezahlen kann. Besteht eine Pferde OP Versicherung, führen die Ärzte due Operation mit Kusshand durch, da die Begleichung der Rechnung auf jeden Fall gewährleistet ist.

Gibt es einen „Schadensfreiheitsrabatt“?

Hier wären die Versicherer eigentlich gefordert, die Nichtinanspruchnahme der Police durch eine Beitragsrückerstattung, wie in der privaten Krankenversicherung teilweise üblich, zu honorieren. Bedauerlicherweise ist dies aber nicht der Fall. Ab dem zweiten zu versichernden Pferd räumen die Versicherer allerdings einen „Mengenrabatt“ ein.

Zahlt die Versicherung, wenn ein Dritter den Schaden verursachte?

Die Antwort auf diese Frage lautet „jain“. Das „ja“ bezieht sich darauf, dass die Versicherung in Vorlage geht, dem Pferdehalter also keine Kosten entstehen. Da der Schaden durch einen Dritten verursacht wurde, handelt es sich um eine Regressforderung nach Paragraf 823, Abs. 1 BGB. Die Versicherung kommt nicht final für die Kosten auf, sondern klagt diese beim Verursacher ein, daher das „nein“ in der Antwort. Für den Pferdehalter spielt dies unter dem Strich keine Rolle. Das Vorgehen ist vergleichbar mit einem Personenschaden. Die Krankenversicherung übernimmt zunächst die Arztkosten des Geschädigten, klagt diese dann aber auch beim Verursacher ein.

Die Besonderheiten kurz & knapp

  • Nur bei einem Versicherer gibt es ein Höchsteintrittsalter
  • Keine Kündigung oder Beitragserhöhung bei häufigen Operationen.
  • Alle Kliniken erkennen eine Pferde OP Versicherung für die Kostenübernahme an.
  • Freie Arzt- und Klinikwahl
  • Kostenübernahme auch bei Schädigung durch einen Dritten.
  • Keine Beitragsrückerstattung bei Schadensfreiheit.

Die Anbieter für Pferde OP Versicherungen

Genau genommen ist der Markt für Pferde OP Versicherungen in Deutschland unter drei Anbietern aufgeteilt. Während Haftpflichtversicherungen für Pferdehalter von zahlreichen Versicherern angeboten werden, sind es bei Pferde OP Versicherungen die Allianz, die R+V und die Uelzener Versicherung.

HerstellerBeschreibung
Allianz LogoÜber die Allianz muss man wenig sagen. Als größter deutscher Versicherer besetzt sie jedes Produktfeld, auch die Pferde OP Versicherung.
RV Versicherung LogoDie R+V Versicherung als Teil der Raiffeisengruppe ist auch den meisten bekannt. Vor dem Hintergrund ihrer Wurzeln als Versicherer für die Landwirtschaft ist es klar, dass die R+V auch Pferde OP Versicherungen anbietet.
Uelzener Versicherung LogoAußerhalt der Zielgruppe der Tierhalter ist die Uelzener Versicherung dagegen eher unbekannt. Die Uelzener  Versicherung wurde bereits im Jahr 1873 als „Viehversicherungsbank für die Provinz Hannover“ mit Sitz in Uelzen gegründet. Im Jahr 1984 führte die Uelzener Versicherung als erster Anbieter in Deutschland eine Krankenversicherung für Tiere ein. Die anfängliche Skepsis der Branche wich immer mehr Nachahmern.

In unserem Versicherungsvergleich sehen Sie detailliert die Unterschiede der drei Anbieter, auch in Bezug auf die  Leistungen der  jeweiligen Tarife.

Worauf muss ich bei der Auswahl der Tierklinik achten?

Mit der Empfehlung von Ärzten, unabhängig davon ob  Tierklinik oder Zahnarzt,  ist es so eine Sache. Während die einen auf einen Arzt schwören, sagen andere „Bleib mir bloß weg mit dem“. Wichtig ist, dass die Klinik über einen Großtier-OP-Tisch verfügt. Ist dies nicht der Fall, ist es auch keine ernstzunehmende Klinik für Pferde.

Unser Tipp: Es gibt Tierärzte, welche vom Goldfisch bis zum Pferd alles behandeln. Vorzugsweise sollten Sie sich jedoch an einen Arzt oder eine Klinik wenden, die sich auf Großtiere spezialisiert hat. Solche Ärzte finden sich gerade im ländlichen Umfeld. Wer jeden Tag nur Pferde und Kühe behandelt, hat damit mehr Erfahrung, als ein Tierarzt, der sich zu 90 Prozent mit Hunde, Katzen und Meerschweinchen beschäftigt. Immerhin finden sich auch immer mehr Tierärzte, die explizit als „Kleintierklinik“ agieren.

Prävention – Unfälle vermeiden

Grundsätzlich ist jeder Pferdehalter daran interessiert, dass es seinem Pferd oder seinen Pferden gut geht. Wie bei allem, gibt es auch bei der Pferdehaltung immer nur ein  erstes Mal. Pferde sind und bleiben Fluchttiere und eine Flucht geht mit Panik und Unaufmerksamkeit einher. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die eigene Ruhe auf das Tier übertragen werden muss, um Unfälle zu vermeiden. Dies beginnt schon in der Box.
Pferdebox Frau

  • Bevor Sie die Box betreten, sprechen Sie mit dem Pferd. Warten Sie, bis es Sie anschaut und gehen Sie nie von hinten an das Tier heran.
  • Nähern Sie sich seitlich oder von vorne, um ein panisches Ausschlagen zu vermeiden.
  • Binden Sie Ihr Pferd beim Putzen idealerweise von zwei Seiten fest. Auch beim Striegeln gilt, immer von vorne oder seitlich an das Tier herantreten.
  • Box und Putzplatz müssen frei sein von Gegenständen wie Mistgabeln oder Besen.
  • Beim Hufauskratzen niemals hinknien. Es besteht die Gefahr, dass Sie nicht schnell genug aufstehen können.
  • Den Lauf zum Auskratzen nicht willkürlich hochheben, sondern von oben nach unten mit der Hand den Lauf bis zum Huf hinabgleiten, dann anheben.
Die am meisten gefürchtete Erkrankung der Pferde bei ihren Haltern sind Koliken. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Koliken am leichtesten vermeiden können:
  • Die Tränke muss mindestens einmal täglich kontrolliert werden. Zuwenig Wasser führt innerhalb weniger Stunden zu einer Kolik.
  • Fremdkörper in der Futterkrippe führen zu Darmverschlingungen, daher tägliche Kontrolle.
  • Raufutter muss ein ständiger Bestandteil des Futters sein, damit die Verdauung angeregt wird.
  • Eine Umstellung beim Futter muss in kleinen Schritten erfolgen. Fällt der Heu- oder Strohanteil von einem Tag auf den anderen zu hoch aus, führt dies ebenfalls zu einer Kolik.
  • Niemals schmutzige oder verdorbenes Futter geben. Dies kann im Darm gären und das Tier vergiften oder eine Darmkolik zur Folge haben.
  • Kontrollieren Sie Koppeln und Auslauf kontinuierlich auf Giftpflanzen. Diese können sich auch durch Samenflug ansiedeln.
  • Setzen Sie alles daran, dass Fremde das Pferd nicht Füttern. Zu viel weiches Brot führt ebenfalls zu Koliken.

Inhaltsverzeichnis

nach oben